Informationen zu den feierlichen Zeugnisausgaben Jg. 10MR und 12

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,
nach den kurzfristigen neuen Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung haben wir die feierliche Zeugnisausgabe in der Heiligen-Geist-Kirche ebenso kurzfristig neu konzipiert.
Zusätzlich zu den Schülern und Lehrern kann nun ein Elternteil pro teilnehmendem Absolventen an der Zeugnisausgabe teilnehmen. Dieses muss sich am Haupteingang anmelden und dabei einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf (bei Eltern keine Selbsterklärung).
Es besteht neben der Sitzplatzpflicht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und zum Einhalten des Mindestabstandes von 1,5m. Beachten Sie bitte die zugewiesenen Sitzplätze und insbesondere die ausgewiesenen freibleibenden Reihen.

Zeitplan:
14.40 Uhr           Fotografieren der Abiturienten (Nebeneingang, links vom Haupteingang, Niklotstraße)
14.40 Uhr           Einlass der Eltern durch den Haupteingang
15.00 Uhr           Zeugnisausgabe 1 (Abitur) bis ca. 15.45 Uhr
15.45 Uhr           Verlassen der Kirche durch den Nebeneingang (links vom Haupteingang, Niklotstraße)
16.00 Uhr           Einlass der Eltern und Schüler durch den Haupteingang
16.15 Uhr           Zeugnisausgabe 2 (Mittlere Reife) bis ca. 17.15 Uhr
17.15 Uhr           Verlassen der Kirche durch den Haupteingang

Die Zeugnisausgabe wird von uns fotografiert und die Fotos werden nachfolgend den Schülern zur Verfügung gestellt.

Ich bitte alle Beteiligten sich genauestens an die Regeln zu halten, damit die Zeugnisausgabe für die Schüler zu einem feierlichen und ungestörten  Ereignis wird. Insbesondere das Verlassen der Kirche nach der ersten Ausgabe muss zügig von statten gehen, um den Zeitplan einzuhalten.

Freundliche Grüße
Uwe Both
Schulleiter


Informationen des Schulleiters vom 25.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
ab Mittwoch, den 26.5.21 endet der Wechselunterricht der Jahrgänge 7, 8 und 10gym. Inzidenzabhängig ist nun bis zum Schuljahresende Präsenzunterricht geplant. Eine Gesundheitsbestätigung entfällt. Allerdings müssen alle Schüler - wie schon vorher erklärt - eine Selbsttestbestätigung erbringen.
Die Firma Centogene stellt ihre Testung ab nächster Woche ein. In dieser Woche ist es noch am Mittwoch und Donnerstag (26./27.5.2021) möglich,  die Teströhrchen beim Sekretariat einzuwerfen.
Danach muss auf die Selbstschnelltests umgestiegen werden. Diese sind in der Schule über die Klassenleiter erhältlich.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Both
Schulleiter


16. Borwinverleihung Schuljahr 2020/21

Foto: Klaus Talke, Fotochronik Borwinschule

Liebe Borwinesen,
an einem traditionsreichen Höhepunkt in unserem Schulalltag wollen wir auch dieses Jahr festhalten: der alljährlichen Verleihung des Borwin! Natürlich wird es gerade in dieser besonderen Zeit auch besonderes Engagement und außergewöhnliche Leistungen von Schülern, Eltern, Lehrern und weiteren Personen zu würdigen geben. Wie immer benötigen wir eure Mithilfe, um diese aufzustöbern und Vorschläge mit diesem Formular an das Borwinteam einzureichen! Weitere Informationen und Termine gibt es hier.

Update 18.03.2021: Für die diesjährige Borwinverleihung sind die folgenden Vorschläge bei der Jury eingegangen. Wir gratulieren allen Vorgeschlagenen und warten gespannt auf die Nominierung durch die Jury, gebildet aus Vertretern der Schülern, Eltern und Lehrer.

Update 26.05.2021: Durch eine Jury wurden aus allen Vorschlägen zur Borwinverleihung die Nominierten nach den entsprechenden Kriterien ausgewählt. Hier kann nun die Übersicht zu den Nominierungen eingesehen werden. Die Preisverleihung mit der Bekanntgabe der diesjährigen Borwingewinner:innen wird aus bekannten Gründen wie im letzten Jahr parallel zur Zeugnisausgabe stattfinden.

Borwinteam: Frau Dobbek/ Wandsleb/ Witt/ Zellmer


Informationen des Schulleiters vom 12.05.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz in Mecklenburg-Vorpommern über 7 Tage unter 100 geblieben ist, werden die Schulen wieder geöffnet. Der Unterrichtsstart am Montag, 17.05.21 gestaltet sich demnach wie folgt:

Grundsätze
Einhalten aller Hygieneregeln

Präsenzpflicht in den vorgesehenen Unterrichtsformen
Corona-Testpflicht für alle Jahrgänge mit Ausnahme der Prüflinge
Maskenpflicht für alle
Praktika-Teilnahme zu vorgesehenen Zeiten erwünscht und erlaubt

Klasse 5/6: Unterricht im Regelbetrieb (ganze Klasse), keine Notfallbetreuung mehr

Klasse 7/8 und 10gym: Wechselunterricht (wöchentlicher Wechsel, Gruppe 1 beginnt)

Klasse 9/11: Vorabschlussklassen: Unterricht im Regelbetrieb (ganze Klasse)

Klassen 10MR/12: Prüfungsvorbereitung in Präsenz oder digital in Distanz (Teilnahme freiwillig), mündliche Prüfungen (Präsenzpflicht)

Weitere Hinweise

1.     Schon seit 28.04. gilt die Testpflicht für alle Schüler mit Ausnahme der Prüflinge in Klasse 10MR und Klasse 12. Das bedeutet, dass Schüler nur bei nachgewiesenem zweimaligen wöchentlichen Test am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. Den Prüfungsteilnehmern wird eine Selbsttestung unbedingt empfohlen.

2.     Nach Schulkonferenzbeschluss werden an unserer Schule Selbsttests nicht in der Schule, sondern zu Hause durchgeführt. Daher müssen die Schüler in den kommenden Wochen spätestens am Mittwoch die erste und spätestens am Freitag die zweite Testbestätigung beim Klassenleiter abgeben. In der Woche nach Pfingsten (nur drei Schultage) genügt die Abgabe einer Testbestätigung. Über die Form der Nachweisübermittlung informieren die Klassenleiter.

3.     Alle Schüler - auch die, die bisher nicht freiwillig an einem Selbsttest teilgenommen haben - werden in der Schule über ihre Klassenleiter mit Testmaterialien versorgt (Centogene- oder andere Schnelltests). Die Testmaterialien werden in 5er- oder 10er-Sets ausgegeben, werden nur für Schüler verwendet und müssen für die vorgesehene Zeit ausreichen. Die Centogene-Tests sind genauer, werden in der Schule abgegeben, dann in Laboren untersucht und liefern automatisch online eine Bestätigung.

4.     Die Nachweise können entweder mit den bereitgestellten Dateien von der Fa. Centogene oder mit dem Formular „Selbsterklärung“ bzw. anderen gültigen Nachweisen geführt werden.

5.     Schüler ohne rechtzeitige Bestätigungen dürfen nicht am Unterricht teilnehmen, sie gefährden sonst alle anderen in der Schule Beschäftigten.

Freundliche Grüße
Uwe Both
Schulleiter

Anlagen
Elterninfo BM zur Testpflicht vom 23.04.21

Formular: Selbsterklärung oder Bestätigung eines negativen Tests


Letzter Schultag 10 MR

Wir, der Jahrgang 10 MR 2021, möchten die Schule nicht sang- und klanglos verlassen. Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen, die uns durch unsere Schulzeit begleitet und uns unterstützt haben. Wir behalten die Borwinschule in guter Erinnerung. 


31. Regionalwettbewerb und Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“

Foto: S. Witt

Am 16.03.2021 fanden die Verteidigungen der eingereichten Arbeiten in den unterschiedlichen Fachgebieten statt. Iven Rist und Vivien Pron aus der Klasse 6c hatten 15 Minuten Zeit, die Jury von ihren Forschungsergebnissen zum Thema: „Bodenart und Wetter als mögliche Einflussfaktoren für die Aussaat von Raps“ zu überzeugen... (Vollständiger Artikel mit weiteren Fotos und Urkunde)
Am 17.03.2021 wurden dann im Livestream die Preisträger bekannt gegeben.
Die Freude der Beiden war riesig, als sie erfuhren, dass sie Sieger des Regionalwettbewerbs Mecklenburg Vorpommern waren und so mit ihrer Leistung gegenüber den anderen 4 Teams überzeugt hatten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.
Simone Witt  (Klassenleiterin, Projektbetreuer)


Informationen des Schulleiters vom 16.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
wie wir in den Medien verfolgen konnten, ist die Schulschließung vom Montag, den 19.04.21 ein Teil des beschlossenen „harten Lockdowns“ des Oberbürgermeisters und der Landesregierung. Schon heute Morgen erhielten wir vom Bildungsministerium Instruktionen für die Durchführung, die ich hier verkürzt vorstellen möchte.Die Schulschließung beinhaltet:

  1. Untersagung des Besuchs von Schulen grundsätzlich für alle Schüler und Schülerinnen,
  2. Distanzunterricht für alle Jahrgänge,
  3. Unterricht, Konsultationen und Prüfungen mit Präsenzpflicht für die Abschlussklassen (10MR und 12) nach Plan,
  4. eine Notbetreuung für Schüler der 5./6. Klassen, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten (Arbeitgeberbestätigung) und eine Betreuung ihrer Kinder privat nicht organisieren können (Selbsterklärung). Beide Fälle sind mit einem Formular zu dokumentieren und  von den Eltern bei der Notbetreuung anzumelden.
  5. Unterricht für die Vorabschlussklassen (9 und 11), wenn die jeweiligen Abschlussjahrgänge nicht im Hause sind. Dieser kann frühestens ab 26.04. für die 11. und ab 04.05. für die 9. Klassen stattfinden. Ich informiere über die Regelungen und Termine spätestens am kommenden Freitag.
  6. die Wiedereröffnung der Schulen erst bei einer landesweiten Inzidenz von unter 100 über mindestens sieben Tage dann aber  als erster gesellschaftlicher Bereich. Die dann folgende Schulorganisation wird neu geregelt.

Es wird in den kommenden Tagen Einschränkungen beim Distanzunterricht geben müssen. So zum Beispiel entfällt das Fach Sport.
Die Prüfungen im Hause werden unter höchsten Hygieneanforderungen umgesetzt. Dieses verlangt hohen Personalaufwand, weil die Prüfungen in mehreren Räumen und in deutlich kleineren Gruppen geschrieben werden. Hinzukommt, dass an Gesamtschulen die Abitur-Prüfung und die Mittlere-Reife-Prüfung teilweise am selben Tag stattfinden.

Die Notfallbetreuung nur für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen ist nur in o. g. Ausnahmefällen möglich. Schüler ohne Anmeldung mit notwendigen Bescheinigungen und mit nicht ausreichenden Gründen können nicht betreut werden.

Liebe Eltern, ich bitte auch Sie, die Schule in dieser Zeit nicht zu betreten und alle Angelegenheiten per Mail oder telefonisch zu klären.

In der Hoffnung auf bessere Zeiten und noch ein paar „richtige“ Schulwochen bis zur Zeugnisausgabe in nur noch neun Wochen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Uwe Both
Schulleiter


Informationen zu den Abschlussprüfungen 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer,

mit folgendem Schreiben möchten wir Sie und Euch über die Modalitäten für die kommenden Abschlussprüfungen unter Pandemiebedingungen informieren.

  1. Am Prüfungstag gilt grundsätzlich Präsenzpflicht. (Eine vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne ist ein hinreichender Grund für eine Nichtteilnahme.)
  2. Um die Kontaktmöglichkeiten zu reduzieren und das Infektionsrisiko zu minimieren, haben wir folgende Planungen vorgenommen.

a)       Die Prüfungen werden in kleineren Gruppen und ausreichend großen Räumen, unter strikter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln stattfinden.

b)      Während der Prüfungen ist auf die Wegeführung im Schulhaus, das Benutzen der zugewiesenen Toiletten sowie auf die Einhaltung der Toilettenzeiten zu achten.

  1. Sollte ein Prüfling gegen die Hygieneregeln verstoßen, ist er gemäß Schulgesetz M-V §67 Abs.3 Satz3 von der Prüfung auszuschließen. Die Prüfung ist dann für nicht bestanden zu erklären.
  2. Unabhängig von den zu erwartenden weiteren Vorgaben durch das Bildungsministerium, empfehlen wir allen Prüflingen vorab zu Hause einen ausgeteilten Selbsttest vor jeder Prüfung anzuwenden. Bei einem positiven Testergebnis ist die Schule bis 7:45 Uhr telefonisch zu informieren.
  3. Wir wünschen Allen, trotz der besonderen Umstände, größtmöglichen Erfolg, Gesundheit und Kraft für die kommenden Prüfungen.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Both
Schulleiter


Informationen des Schulleiters vom 13.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
da nun auch in Rostock der Inzidenzwert über 100 liegt, möchte ich nochmals gebündelt folgende Informationen weiterreichen:
Insgesamt verhalten sich unsere Schüler und Eltern diszipliniert und es gelang uns über weite Strecken, einen relativ störungsfreien Unterricht unter den Bedingungen der Pandemie und der ständig wechselnden Anordnungen und Regeln, denen wir unterworfen sind, zu gewährleisten.  Schüler in Rostock und in der Borwinschule haben im Vergleich zur Bundesrepublik oder anderen Landkreisen in MV relativ viel Präsenzunterricht (zurzeit sind es an der Borwinschule 18 Klassen in voller Stärke). Hierbei ist zu beachten, dass wir durch schulfremde Tätigkeiten oftmals überfrachtet werden und obendrein die technischen Voraussetzungen (z. B. WLAN-Bandbreite) den Anforderungen häufig nicht genügen.
Eine Methode, dieses zu erhalten, können die Tests (2x wöchentlich) sein. Die Schulkonferenz der Borwinschule hat beschlossen, alle Tests den Schülern mit nach Hause zu geben und die Tests nicht im Klassenraum durchzuführen. An unserer Schule werden daher zwei Testarten an Schüler verteilt, deren Eltern Bereitschaft signalisiert haben. Hierbei handelt es sich einerseits um den Centogene-Test (vermittelt durch die HRO) und andererseits um den Selbst-Schnelltest (vermittelt durch das Bildungsministerium). Alle Anleitungen sind auf unserer Webseite nachlesbar.
Beim Centogene-Test wird der Test zu Hause durchgeführt, das Teströhrchen in der Schule (immer dienstags und donnerstags bis 09.00 Uhr) abgegeben und das Testergebnis nach einer Laboruntersuchung per SMS oder Mail an die Getesteten gesendet. Hierzu muss man sich (etwas aufwendig, Institutionscode: HRO_Borwinschule) im Internet anmelden. Danach klappt es reibungslos. Es lässt sich sogar eine Bescheinigung herunterladen. Verteilt werden wöchentlich 2 Tests.
Beim Selbst-Schnelltest (zurzeit AMP Rapid) erhält man das Ergebnis nach dem Testen sofort zu Hause. Dieser ist dadurch natürlich lange nicht so genau und es gibt auch keine Dokumentation. Geliefert in 10er-Packs verteilen wir sie nach Verfügbarkeit von den unteren Klassen hochlaufend (zurzeit Klasse 7). Für einen Schüler reicht das Set dann für 5 Wochen.
Die Eltern unterstützen bitte ihre Kinder bei der Testung. Bei einem positiven Testergebnis bleibt der Schüler sofort zu Hause und wird dem Hausarzt zur Testbestätigung vorgestellt. Dann trifft das Gesundheitsamt weitere Entscheidungen.
In den letzten Tagen haben auch wir positiv getestete Schüler und Lehrer und dadurch Quarantäneanordnungen für Klassen, Schülergruppen und Lehrer durch das Gesundheitsamt.
Liebe Eltern, bitte schicken Sie ihre Kinder mit Symptomen (auch mit leichten) nicht in die Schule.
Wir alle tragen Verantwortung für unsere Sicherheit, aber auch die Sicherheit der Mitschüler, der Lehrer und aller Mitarbeiter der Schule. Die Lehrer und Mitarbeiter sind zurzeit noch nicht geimpft.
Verstehen Sie meine Worte als Information, aber auch als Appell!
Freundliche Grüße
Uwe Both
Schulleiter


Letzter Schultag Jahrgang 12

Am Freitag, 26.03.2021 haben die Schülerinnen und Schüler das Jahrgangs 12 ihren letzen Schultag.

Da dieser Tag nicht so gefeiert werden kann wie gewohnt, senden die zukünftigen Abiturienten hier einen Abschiedsgruß an ALLE!



Aufruf zum Fotowettbewerb - Fürst Borwin kommt!

Abb.: H. Wroost

Dafür benötigen wir tolle Fotos, welche den Wald und die typische Botanik der Rostocker Heide mit ihrem  Adlerfarn zeigen.
Alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Großeltern, alle Lehrerinnen und Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können beim Borwin-Fotowettbewerb mitmachen. Die Natur erwacht gerade wieder zum Leben. Wie wäre es mit einem Frühlingsspaziergang in der Rostocker Heide? Wir freuen uns auf eure Fotos und sind schon sehr gespannt.
Weitere Details und Termine zum Fotowettbewerb...

A. Janda und M. Lunow


Informationen zu Corona-Testverfahren für Schüler (Stand 19.03.2021)

Test durch "Centogene" (nur für Jg. 7-12)

Selbst- oder Schnell-Testverfahren (nur für Jg. 5/6)


Allgemeine Informationen (Stand 11.03.2021)

Ganztags-Unterricht
Es finden nur die GT-Kurse statt, die im Stundenplan erfasst sind und denen Schüler zugeordnet sind. So sehen auch die Schüler, ob ihr Kurs stattfindet oder ausfällt. Alle GT-Kurse durch externe Anbieter sind nicht im Stundenplan erfasst und fallen bis auf Weiteres aus.

Essenversorgung Sodexo und Essklasse
Bei Sodexo erfolgt die Essenausgabe zunächst bis 19.03.2021 ausschließlich in der Zeit von 11:10-12:00 Uhr. Danach ist die Essenausgabe geschlossen. Es ist in Arbeit, dass die Ausgabezeiten wieder verlängert werden.
Die Essklasse öffnet ab 15.03.2021.

A. Heber
stellv. Schulleiterin


Informationen zur freiwilligen COVID-19-Testung an Rostocker Schulen (Stand 05.03.2021)

Liebe Eltern,
die Firma Centogene GmbH bietet in Absprache mit unserem Schulträger für Schüler und  Lehrer freiwillige, regelmäßige und kostenfreie PCR-Testungen an. Diese beginnen in der nächsten Woche für die Abschlussklassen (10abc und 12).
Die Testkits werden den Schülern zusammen mit einem Infoschreiben, einem Centogene-Kärtchen und dem Institutionscode „HRO_Borwinschule“ am Montag von den Klassenleitern übergeben. Die Rückgabe erfolgt durch die Schüler freiwillig am Dienstag bis 09.00 Uhr in einer Sammelbox vor dem Sekretariat.
Die Firma Centogene GmbH hat einen Elternbrief und Datenschutzhinweise erarbeitet, die ich Ihnen auf diesem Wege zur Verfügung stelle.
Diese Tests werden zweimal die Woche zur Verfügung gestellt und nach und nach auf alle Jahrgänge ausgeweitet.
Weiterführende Informationen werden auf der Corona-Informationsseite der Hanse- und Universitätsstadt Rostock unter den FAQ´s zur Verfügung gestellt
Freundliche Grüße
Uwe Both
Schulleiter


Informationen des Schulleiters vom 03.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,
ich möchte heute über die Organisationsform des Wechselunterrichtes an der Borwinschule informieren. Dieser beginnt nächsten Montag am 8. März 2021. Die Form und die Auswahl der Jahrgänge beruht auf Vorgaben des Bildungsministeriums.

1.     Der Wechselunterricht ist für die Klassen 7, 8, 9, 10gym und 11 vorgesehen.

2.     Der Präsenzunterricht findet im wöchentlichen Wechsel mit dem Distanzunterricht in der Regel mit der Hälfte der Klasse statt.

3.     In der Präsenzwoche besteht auch eine Präsenzpflicht für alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Gruppe und für alle Fächer. Die Gesundheitsbescheinigung ist am ersten Unterrichtstag (08. oder 15.03.) vor dem Unterricht dem Fachlehrer vorzulegen.

4.     Die Klasse 11b und die Klasse 7SW haben grundsätzlich jede Woche Unterricht.

5.     Die erste Gruppe bilden die Schülerinnen und Schüler einer Klasse, die im Alphabet vorne stehen.

6.     Bei ungerader Anzahl ist die erste Gruppe um einen Schüler oder eine Schülerin größer.

7.     Die Klassenleiter informieren die Eltern und Schülerinnen und Schüler über die Gruppeneinteilung.

8.     Die Einteilung wird grundsätzlich eingehalten. Tausch oder persönliche Festlegungen einzelner Lehrer oder Schüler sind nicht möglich.

9.     Es besteht Maskenpflicht auch im Unterricht.

10.  Alle Schülerinnen und Schüler sitzen einzeln am Tisch.

11.  Die Größe von Kursen kann sehr unterschiedlich sein, wird nicht verändert und hängt nur von der Klassenaufteilung ab.

12.  Der Unterricht findet nach gültigem Stundenplan (auch Klassenstunden) statt.

13.  Der Wechselunterricht wird vorausschauend für die nächsten 8 Schulwochen wie folgt geplant und sofort abgebrochen, wenn neue Regelungen des Bildungsministeriums eintreffen.

Woche

Datum

Gruppe

A

08. bis 12.03.21

1. Gruppe

B

15. bis 19.03.21

2. Gruppe

A

22. bis 26.03.21

1. Gruppe

B

08. bis 09.04.21

2. Gruppe

A

12. bis 16.04.21

2. Gruppe

B

19. bis 23.04.21

1. Gruppe

A

26. bis 30.04.21

2. Gruppe

B

03. bis 07.05.21

1. Gruppe

Ich bin 38 Jahre im Dienst und habe keinerlei Erfahrungen mit dieser Unterrichtsform. Den meisten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern wird es sicherlich genauso gehen. Gemeinsam werden wir diese Erfahrungen jetzt sammeln und müssen uns hoffentlich nicht allzu lange daran gewöhnen.
Es gehört aber von allen Seiten Konzentration und Disziplin dazu.

Freundliche Grüße
Uwe Both
Schulleiter


Herzlichen Glückwunsch unseren Mathe-Assen

16 Mädchen und Jungen der Klassenstufen 5 bis 8 aus unserer Schule haben am 12. November 2020 in der zweiten Runde der Matheolympiade nach den richtigen Lösungen gesucht. Die Mathematik-Olympiade in Deutschland gehört zu den traditionsreichsten Schülerwettbewerben und ist als Klausurwettbewerb konzipiert. In diesem Wettbewerb haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und weiterzuentwickeln. Die Lösung der nicht alltäglichen Aufgaben erfordert vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Jetzt liegen die Ergebnisse der zweiten Runde vor. 

Und das sind unsere Mathe-Asse:
Paulina Mai aus der Klasse 6b erreichte einen 2. Platz und wird somit an der Landesolympiade Ende Februar 2021teilnehmen.
Livia Knochenhauer aus der 6b und Aaron Falkenberg aus der 6e erhielten ein Anerkennung für ihre erbrachten Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!!!
M. Zelck


Rostock: a #diverse and #welcoming city?

Im Rahmen eines Projektes im Englischunterricht zum Thema ‚Migration and Diversity in Rostock‘ haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d im Dezember 2020 die Frage nach der Offenheit und Vielfältigkeit der Hansestadt gestellt.
Zu Beginn des Projektes wurde sich innerhalb der Klasse zur Frage nach der Vielfältigkeit Rostocks ausgetauscht. Als nächstes folgte ein Interview mit dem Oberbürgermeister C.R. Madsen, welcher sich ebenfalls dazu äußerte. Aktiv wurden die Schüler*innen dann, indem sie zehn Bewohner*innen Rostocks zu dem Thema interviewten. Aus den vielen Gesprächen und einer anschließenden Auswertung entstanden 21 von den Schüler*innen verfasste Porträts (jeweils 2 bzw. 3 verschiedene über ein/e Interviewteilnehmer*in).
Diese 21 Texte wurden in zwei Broschüren gesammelt, in welcher jeweils eines der Porträts über die Person abgebildet ist (Broschüre 1 und Broschüre 2).
Die Texte zeigen die facettenreiche Bevölkerung Rostocks und wie Menschen, welche nicht in Rostock geboren wurden, über die Offenheit der Hansestadt denken. Als Abschluss stellte sich dann die folgende Frage: Was können wir tun, um Rostock noch ein wenig offener und vielfältiger zu gestalten?
Demand equality, speak out, become aware of privileges - we are all in it together.
Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d sowie an alle Interviewteilnehmerinnen und Interviewteilnehmer.

B. Buttler


Borwinschule erhält den Titel "MINT-Schule"

Am 8.12.2020 erhielt unsere Schule den Titel "MINT-Schule". Dieser Titel steht für überdurchschnittlich guten Unterricht und vielfältige, praxisnahe Angebote in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Insgesamt dürfen nun 11 Schulen in Mecklenburg-Vorpommern diesen Titel tragen.


Anzeige des Stundenplans in WebUntis ohne Registrierung

Ab Montag, 22.02.2021 wird es nicht mehr möglich sein, sich den Stundenplan im öffentlichen Bereich - also ohne Anmeldung in WebUntis- anzusehen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist dann eine Registrierung und erfolgreiche Anmeldung zwingend nötig - weitere Infos für Schüler und Eltern dazu hier.


Vorlesewettbewerb 2020 im Jahrgang 6

Auch in diesem Schuljahr fand, wenn auch unter erschwerten und anderen Bedingungen als in den Vorjahren, der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der Borwinschule statt.
Gut vorbereitet, motiviert und auch etwas aufgeregt gingen die Klassensieger am 01.12.2020 im Raum 211 an den Start. Niklas Kangowski aus der 6a, Charlotte Jenzen aus der 6b, Charlott Bartels aus der 6c, Anton Riebe aus der 6d und Enna Mangelsdorff aus der 6e gaben hauptsächlich mit Fantasy-Büchern alles.
Am Ende siegte Anton Riebe aus der 6d (Foto). Er wird unsere Schule beim Stadtausscheid vertreten. Alle Sieger erhielten eine Urkunde und einen Büchergutschein.
Wir gratulieren allen Teilnehmern!  

D. Jaede


Informatik BIBER 2020 - die Auswertung!

Am Informatik-Biber nahmen aus unserer Schule knapp 400 Schülerinnen und Schüler teil! Dabei haben Frieda Mesing (8a, 1. Preis), Wilhelm Kiepke (5d, 2. Preis) und das Team Wolf Kamper/Tom Kujoth (6e, 2. Preis) so viele Punkte erreicht, dass sie voraussichtlich einen 1. oder 2. Sachpreis erhalten werden. Herzlichen Glückwunsch an die Schüler!
Alle Ergebnisse erfahren die Schülerinnen und Schüler im Informatik-Unterricht. Mit den Zugangsdaten kann sich jeder Teilnehmer unter Wettbewerb auch selbst die Punktverteilung pro Aufgabe anschauen. Die Sachpreise und Urkunden werden im Januar verschickt und voraussichtlich mit den Halbjahreszeugnissen verteilt.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und vielen Dank an die Unterstützer!

Update 08.03.2021: Auf Grund des andauernden Distanz- bzw. Wechselunterrichts werden die Urkunden und Sachpreise erst bei der Zeugnisausgabe am Ende des Schuljahres durch die Klassenlehrer verteilt!

D. Völpel





Digitales Klassenbuch und Notenanzeige

Sämtliche Stunden- und Vertretungspläne werden nur über Webuntis oder die entsprechende KOSTENLOSE Untis Mobile App angezeigt. Mitteilungen zwischen Schülern und Lehrern werden über den Untis Messenger versendet und empfangen. Detaillierte Informationen gibt es hier für Schüler und Eltern!
Der Internet Explorer 10 und älter wird von WebUntis nicht mehr unterstützt!

D. Völpel




Organisatorisches

Bitte melden Sie Ihr Kind bei Krankheit unter folgenden Telefonnummern ab:
- Klasse 5-7: Tel. 0381-38141050 (Frau Balk)
- Klasse 8-12: Tel. 0381-38141040 (Frau Böhnke)
Neu: Eltern können die Abmeldung auch in WebUntis vornehmen!



Weitere News finden Sie im Bereich AKTUELLES.