"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"


Die Idee

... wurde von Schülerinnen und Schülern bei einer Veranstaltung 2008 mit Herrn Dr. Mense übernommen. Sie gingen anschließend auf den Schulsozialarbeiter zu, mit der Bitte, sie bei dem Vorhaben, Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage zu werden, zu unterstützen.

Die Initiativgruppe

... besteht derzeit unter der Begleitung der Schulsozialarbeiterin Marie Widuckel aus Alida, Mary, Laura, Oskar, Julian, Basti, Tara, Frieda, Ina, Lea, Fro, Verena, Emma, Johanna und Emmely.


Die Paten

... sind aktuell Ralph Kretschmar und Angelo Kelly von der Kelly Familiy.

Die Titelverleihung

... erfolgte am 15.04.2011 in der Aula. Dazu waren je zwei Vertreter aus den Klassen geladen, die sich besonders für das Anliegen von Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage einsetzten.

Die Projekte

... finden jedes Jahr an der Schule statt, z.B. ein Toleranzfest, ein Widerstandsfest, die Anti-Rassismus-Wand-Ausstellung in der Projektwoche, die Anne-Frank-Ausstellung und vieles mehr.

Aktuelles

Im letzten Schuljahr haben wir den Borwin bekommen für unser Engagement und unsere gute Teamarbeit. Darauf ruhen wir uns natürlich nicht aus. Deshalb planen wir derzeit unter anderem klassenweise Aufklärung zu betreiben, was das Thema Rassismus angeht.

Mitstreiter sind bei uns immer willkommen.Wenn auch du für Gleichberechtigung und gegen Rassismus bist, dann mach mit.

Treffpunkt ist immer donnerstags in der Mittagspause zwischen 11.10 und  12.00 Uhr im Beratungshaus.